Company Logo
^

Anmeldung

DB-News

Excelsior-Klasse

Spezifikationen

Klassifizierung Erkundungskreuzer
Länge 485,00 m
Breite 189,60 m
Höhe 76,30 m
Decks 32
Antrieb RKS-Manövrierdüsen, 2 subatomare Impulsantriebe des Typs FIG-1, FTWA-Warpantrieb
Maximalgeschwindigkeit Warp 9,2
Phaser 10 Typ-VIII Phaserbänke
Torpedos 5 MK-70-Photonentorpedorampen (4 Front, 1 Achtern)
Schilde Quadri-Transducer-Schildsystem 1.500.000 Terajoule
Besatzung 502 Personen, Evakuierungslimit 3.500

Mission und Geschichte

Die Excelsior-Klasse ist das "Große Experiment" der Sternenflotte im späten 23. Jahrhundert. Die bisherige Flaggschiff-klasse, die Constitution-Klasse, konnte nicht mehr mit den Schiffen anderer Großmächte mithalten. Besonders der Blick auf die Klingonen bereitete der Sternenflotte Sorgen. Die Miranda-Klasse leistete zwar weiterhin gute Dienste, aber sie konnte nicht alle Aufgaben die Constitution-Klasse übernehmen. Also musste eine neue Schiffsklasse her. Die besten Ingenieure der Föderation wurden in die Entwicklung eingespannt. Die Excelsior-Klasse sollte den technologischen Rückstand, welchen sich die Sternenflotte eingehandelt hatte, aufholen.

Dazu bekam die Excelsior-Klasse eine reichhaltige Ausstattung, sie war das modernste Schiff ihrer Zeit. Noch mehr als die Constitution-Klasse war sie auf Multifunktionalität ausgelegt. Sie war ein fähiges Forschungsschiff mit etlichen Laboren und leistungsfähigen Sensoren, sowie dem schnellsten Warpantrieb in der Föderation. Als Erste konnte die Excelsior-Klasse die Warp 9-Schwelle überschreiten. Somit war sie auch für Tiefenraummissionen exzellent ausgerüstet.

Auch an der Bewaffnung wurde nicht gespart. Die Typ-VIII Phaserbänke wurden eigens für die Excelsior-Klasse entwickelt und waren den Waffen anderer Großmächte durchaus ebenbürtig. Gleich zehn davon besitzt sie. Dazu kommen fünf Photonentorpedorampen vom Typ MK-70. Damit ist die Excelsior-Klasse auch ein ausgezeichnetes Schlachtschiff.

Sie bewährte sich schnell im Einsatz und gilt auch heute noch als eine der Erfolgreichsten Schiffsklassen, welche die Sternenflotte je gebaut hat. Selbst im späten 24. Jahrhundert ist sie eine der häufigsten Schiffsklassen der Sternenflotte. Trotz ihres Alters ist sie ein Symbol für die Sternenflotte und die Föderation im allgemeinen geblieben.

Deckplan

Deck 1 Brücke, Bereitschaftsraum des Captains, Konferenzraum 1
Deck 2 Korridor, Büro des 1. Offiziers, Offiziersquartiere
Deck 3 Offiziersquartiere, Transporterraum 1 & 2
Deck 4 Offiziersquartiere, VIP-Quartiere, Transporterraum 3
Deck 5 Unteroffiziersquartiere, Gästequartiere
Deck 6-11 Unteroffiziersquartiere, Wissenschaftliche Labore
Deck 12 Casino
Deck 13 Krankenstation, Büro des leitenden medizinischen Offiziers, Wissenschaftliche Labore, Transporterraum 4
Deck 14-19 Arrestzellen, Frachträume, Labore
Deck 20 Shuttlerampe
Deck 21 Maschinenraum
Deck 22-32 Labore, Frachträume, Wartungseinrichtungen

Übersicht Raumschiffe der Excelsior-Klasse

 

Quellen

Memory Alpha

Memory Beta

Screenshot: Star Trek Deep Space Nine, Das verlorene Paradies

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du angemeldet sein.




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.
Diese WebSite wurde optimiert für die Darstellung in Firefox 26.0 bei einer Auflösung von 1280x720 Pixel.


Mitglied beim DSi Bannertausch
Mitglied beim DSi Bannertausch Kein Banner zu sehen? Hier klicken!